BMW Museum München

Case Study STABILO

STABILO - REORGANISATION DER PRODUKTDATENPROZESSE

Für ein ausgefeiltes Produktdatenmanagement bedarf es nicht nur einer zukunftssicheren Software, sondern auch der Bewertung und Überarbeitung von Prozessen und Strategien. Die Einführung eines PIM-Ökosystems führt zur Transformation der Organisation und verändert Workflows. Wir führen Sie durch das Gesamtprojekt PIM und entwickeln aus Ihrer Unternehmensvision eine individuelle Produktdatenstrategie. Nachdem wir das richtige System für Ihre speziellen Anforderungen gefunden haben, begleiten wir Sie bei der konsequenten Umsetzung von der Konzeption zum Golive. Dabei stellen wir die nachhaltige Weiterentwicklung von IT, Datenqualität und Mitarbeitern sicher.

Die Situation

  • Überwiegend manuelle Produktdatenpflege, viele Datensilos, historisch gewachsene Stammdaten in SAP
  • Verantwortlichkeiten für die Datenpflege nicht durchgängig geklärt, redundante Arbeiten  und hohe Fehleranfälligkeit
  • Zeitaufwändige Aufbereitung von Datenexporten für Kunden
  • Bilddaten konnten nicht standardisiert und in hoher Qualität verteilt werden
  • Herstellung des Produktkatalogs wurde immer aufwändiger und somit entstand ein ungünstiges Kosten/Nutzen Verhältnis.
  • Hürden durch nicht ausreichende Datenqualität und aufwändiges Übersetzungsmanagement
  • Immer kürzere Zyklen für die Bereitstellung von Produktstammdaten (bedingt durch stärkere Migration in Marktplätze) – manuell kaum noch bedienbar
  • Geschwindigkeit von internationalen Produkteinführungen sollte beschleunigt werden

Der Auftrag

  • Aufnahme und Dokumentation der IST-Prozesse für den Produktlebenszyklus, Online- und „Printintegration“
  • Erarbeitung und Visualisierung der SOLL-Prozesse unter Berücksichtigung von PIM und ERP für Artikelstamm, Content und Mediendaten
  • Konzeption und Erstellung von User-Stories und funktionalen System-Anforderungen
  • Begleitung und Moderation der organisatorischen und strukturellen Veränderungen, sowie Definition von Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Ausschreibung einer Lösung und Koordination der Anbieterauswahl incl. Vertragsverhandlung
  • Implementierungsbegleitung bei der Integration der PIM/MAM-Lösung
  • Unterstützung des Product-Owners bei der Definition von Anforderungen, Erstellung von Use-Cases sowie der Testszenarien
  • Beratung der Projektleitung in strategischen und operativen Fragen
  • Vorbereitung und Begleitung der Datenmigration, Unterstützung bei den Anpassungen der Medien-Erstellungsprozesse inkl. Lieferantenauswahl

Das Ergebnis

  • Auswahl und erfolgreiche Einführung des neuen Daten-Ökosystems mit den vier Säulen Strategie, Organisation und Prozesse, Daten und Systeme
  • Definierte und abgestimmte SOLL-Prozesse zur Optimierung der Anlage, Pflege und Publikation von Produkten
  • Effiziente Belieferung aller Kanäle mit qualitativ hochwertigen Produktdaten und Aufbau einer Produktdaten-Vision mit definierten Content-Klassen
  • Aufbau eines zentralen Hubs für alle relevanten technischen und werblichen Produktdaten, inklusive Content und Media Assets
  • Erarbeitung zentraler Ausleitungsszenarien für die optimale Anbindung des stationären Handels
  • Reduktion redundanter Datenpflege durch Anbindung der vorhandenen Content-Manage- ment-Systeme sowie des Online-Shops
  • Signifikante Verbesserung der Datenqualität durch zentrale Freigabeprozesse und Integration in bestehende ERP-Prozesse
  • Begeisterte Teams mit klarer Vision und zukunftsorientierter Ausrichtung
  • Verringerung der Time-To-Market durch klar definierte Verantwortlichkeiten, Anforderungen, schlanke Workflows und definierte Quality-Gates

Die ursprüngliche Situation bei STABILO kommt Ihnen bekannt vor?

Lassen Sie uns darüber reden, wie wir gemeinsam Ihre Produktdaten Strategie realisieren.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen