Daten management am Laptop visualisiert

PIM – Product Information Management

Wofür PIM – Product Information Management?

Ohne Produktdaten keine Digitalisierung. In vielen Omnichannel-Projekten stoßen wir immer wieder auf Situationen, in denen Vertriebskanäle aufgrund mangelnder Datenqualität nicht ausreichend bespielt werden können. Das hat direkte negative Auswirkungen auf den Erfolg der Omnichannel-Strategie.

Ziel von PIM ist es, dieses Manko zu beheben. PIM-Projekte und -Architekturen drehen sich deshalb um die strukturierte Verwaltung von Produktdaten und Medien. Durchgängige Prozesse zur Sicherstellung von Datenqualität und Verfügbarkeit sind dabei oberstes Gebot.

Die optimale Nutzung gebündelter und aussagekräftiger Produktdaten eröffnet folgende Vorteile:

  • Erhöhung der Agilität im Vertrieb
  • nachhaltige Omnichannel-Aktivitäten
  • Steigerung der Prozesseffizienz und damit Kosteneinsparungen
  • Senkung der Unternehmensrisiken
Person die über Daten nachdenkt

Dabei hat jedes Unternehmen individuelle Herausforderungen und Ziele. Ein Business Case bringt Licht ins Dunkel und zeigt die Möglichkeiten und Potenziale auf.

Wie führt man ein PIM-System ein?

Um die Macht der Produktdaten zur vollen Geltung bringen zu können, empfehlen wir in PIM-Projekten einen ganzheitlichen Beratungsansatz. Neben einem kreativen und detaillierten Design der Daten sowie der Klärung wichtiger Architekturfragen, sollte großes Augenmerk auf die organisatorische Einbettung von PIM in das Unternehmen gelegt werden. Erfahrene PIM-Berater begleiten Sie bei der konsequenten Umsetzung Ihrer Produktdatenstrategie von der Konzeption über die  PIM-Systemauswahl bis hin zur Implementierung.

Die Herausforderungen beim professionellen Management von Produktdaten sind per se reichhaltig, nichtsdestotrotz ist es wichtig, auch branchenspezifische Aspekte sowie Unterschiede in den Kundensegmenten zu berücksichtigen (B2C vs. B2B).

Warum forbeyond?

Bei uns gehen Sorgfalt und Nachhaltigkeit für Ihr Unternehmen vor kurzfristigem „Projekt-Populismus“ so manch anderer PIM-Beratung.

Analyse und Konzeption werden von uns immer vor der Systemauswahl erbracht. Nur so ist sichergestellt, dass Sie in ein PIM-System investieren, das Ihre Anforderungen perfekt abbildet – und zwar nicht die von heute oder gestern, sondern die von morgen!

Der schnelle, vermeintlich günstigere, Weg zur PIM-Systemauswahl führt nur dazu, dass während der nachfolgenden Konzeption Ihre Zielerreichung durch die Möglichkeiten des ausgewählten Systems begrenzt werden. Ob dies durch hohes Customizing oder eingeschränkte Funktionen geschieht, am Ende zahlen Sie drauf!

forbeyond ist und bleibt zu 100% unabhängig!

Wir verzichten bewusst auf Provisionen, Kickbacks oder Partnervereinbarungen der PIM-Anbieter. Wir begleiten unsere Kunden zwar bei der Implementierung, programmieren aber nicht, um auch hier unabhängig zu bleiben. Damit sind wir ausschließlich unseren Kunden verpflichtet. Mit dieser Kombination hat forbeyond eine Alleinstellung im deutschen Markt erreicht.

Unsere ganzheitliche PIM-Beratung widmet sich folgenden Herausforderung–en:

  • Gesteigerte Anforderungen an die Reichhaltigkeit und Detaillierung der Produktdaten
  • Kosteneffiziente Datenproduktionsprozesse
  • Abbau von Medienbrüchen in der Content-Erstellung und Publikation
  • Sicherstellung durchgängiger und dauerhafter Datenqualität
  • Wachsende Komplexität im Austausch von Produktinformationen
  • Integration in gewachsene IT-Landschaften
  • Optimierung von PIM-Prozessen und PIM-Organisation
  • Bedienung von internationalen Kunden unter Optimierung der Übersetzungsprozesse