BMW Museum München

Case Study myToys

MYTOYS GROUP / Berlin PIM IMPLEMENTIERUNG

Im Rahmen der Implementierungsbegleitung profitieren Sie von unserer Projekterfahrung sowie unserem lösungs- und serviceorientierten Vorgehen und sparen so wertvolle Zeit und Kosten; zudem reduzieren Sie das Risiko im Projekt. Unternehmen, System-Anbieter und Implementierer schätzen uns als unbequeme aber unverzichtbare Projektmanager auf Seite des Kunden. Tiefgehende Fragen, Qualitätssicherung von Tickets, Sprints und Projektplanung, Moderation und – falls erforderlich – auch Eskalation! Wir sichern Ihr Investment in System und Entwicklung.

Die Situation

  • Die MYTOYS GROUP setzt konsequent auf zukunftsweisende Lösungen und eine fortlaufende Prozess- optimierumg - aus diesem Grund hat sich das Unternehmen entschlossen, das Produktdatenmanagement zu optimieren
  • Die Markenfamilie mit den Shopping-Angeboten myToys, ambellis, mirapodo, yomonda und limango entschied sich für die unternehmensweite Einführung des „novomind iPIM“
  • Die Systemintegration sollte im laufenden Betrieb erfolgen
  • Es galt, das PIM-System als zentrales Lieferantenportal für alle Lieferanten zu implementieren
  • PIM sollte als führendes System für die Produktdatenerstellung eingesetzt werden
  • Eine unabhängige Beratung wurde zur Begleitung der System-Implementierung gesucht
  • Es galt, die PIM-Einführung zuverlässig zu planen, um eine Kostenexplosion, Meinungsverschiedenheiten und im schlimmsten Fall als Endergebnis ein dysfunktionales PIM, das den Anforderungen nicht gerecht wird, zu vermeiden

Der Auftrag

  • Unterstützung bei der Projektplanung, Kommunikation, Umsetzung und Konfiguration, Sparring mit Fach- und Führungskräften
  • Integration externer Partner und Dienstleister durch ausreichende Einbindung bereits in der Vorphase
  • Scope-Definition und Mitwirkung bei der Entwicklung eines Phasen- sowie Rollout-Plans Übernahme der Teilprojektleiter-Rolle in Bezug auf Prozesse, Workflows, Datenmodell, Rollen und Rechte als „Product Owner“
  • IST-Analyse und Validierung des Datenmodells und System-Funktionalitäten
  • Erarbeitung und Bewertung der Datenmodellanforderungen im Rahmen der agilen Entwicklung
  • Entwicklung und Etablierung der SOLL-Prozesse durch enge Abstimmung mit Stakeholdern und Sortimentsbereichen
  • Validierung der strategischen Entwicklung der vorhandenen Sortimente
  • Begleitung der novomind iPIM Einführung mit Fokus auf fachliches Anforderungsmanagement, Daten und Datenmodell, Geschäftsprozesse und Ausprägung eines Lieferantenportals für alle Marken der MYTOYS GROUP (ambellis, mirapodo, yomonda und myToys)

Das Ergebnis

  • Genaue und vollständige Berücksichtigung der Anforderungen an das System
  • Ausrichtung des Systems an möglichen zukünftigen Marktentwicklungen
  • Implementierung des Minimal Viable Product (MVP) anhand risikoreduziertem Vorgehen und Time-to-market Sicht erfolgreich abgeschlossen
  • Userstories wurden nach agilen Richtlinien als initialer Ansatz erarbeitet – langfristig erfüllbare Datenqualität durch Anpassung der damit verknüpften Unternehmensprozesse
  • Definition und Priorisierung der Anforderungen an Datenmodell und Daten
  • Umsetzung diverser Softwareverbesserungen im „Core“ des novomind iPIM
  • Fundierte Qualitätssicherung sowie fachliche und technische Beratung wurden realisiert
  • Motivation und Schulung der Mitarbeiter/innen sowie professionelle Begleitung des Changes
  • Ermöglichung der weiterführenden Bearbeitung des Projektes durch interne Kapazitäten
  • Schaffung einer integrierten Infrastruktur für die MYTOYS-Stammdaten

Die ursprüngliche Situation bei myToys kommt Ihnen bekannt vor?

Lassen Sie uns darüber reden, wie wir gemeinsam Ihre Produktdaten Strategie realisieren.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen